Eintritt für «Der Nussknacker»

Live in Horgen! Die Geschichte eines jungen Mädchens, das einen Nussknacker geschenkt bekommt und davon träumt, dass er sich in einen Märchenprinzen verwandelt, fasziniert Jung und Alt rund um die Welt. Für ein paar Stunden wird man aus dem Alltag in die romantische und fantasievolle Welt der Träume und Sehnsüchte entführt.

Dein Eintritt für «Der Nussknacker»
  • Erleb das berühmte Feenballett «Der Nussknacker» live auf der Bühne
  • Das Sankt Petersburger Klassisches Ballet von A. Batalov ist in Horgen zu Gast und präsentiert ein Meisterwerk von P. I. Tschaikowsky

Sorglos-Garantie
Rückerstattung während der Gültigkeit in Form eines Gutscheins bei Nichteinlösung



Details zur Veranstaltung
  • Datum: 14.12.2021
  • Türöffnung: 18.30 Uhr
  • Start: 19.30 Uhr
  • Ende: ca. 21.20 Uhr
  • Adresse

Schinzenhof
Alte Landstrasse 24
8810 Horgen


Einlösbarkeit
  • Gutschein muss an der Abendkasse gegen eine gültige Eintrittskarte eingetauscht werden: Ab 1h vor der Veranstaltung möglich
  • Gutschein nur einlösbar am 14.12.2021

Wichtiges zum Angebot
  • Altersbeschränkung: 6 Jahre
  • Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre müssen in Begleitung eines Erwachsenen sein
  • Keine Platzwahl möglich, Tickets werden automatisch nach Kategorie zugeteilt
  • Nicht mit anderen Promotionen kombinierbar
  • Kein Rückgaberecht
  • Keine Rückerstattung bei Nichteinlösung
  • ACHTUNG: Gutschein gilt nicht als Eintrittskarte
  • Nach dem Kauf gelten die AGB der Colossart Production Sàrl
  • Freier Eintritt für Rollstuhlfahrer: Bitte an den Veranstalter unter 021 791 06 23 wenden
  • Für weitere Informationen: www.colossart.com

Die Geschichte
Als sich am Weihnachtsabend die Gäste verabschiedet haben, geht Klara noch einmal zu ihren Geschenken. Dort schläft sie ein. Um Mitternacht werden Nussknacker und Puppen lebendig und Klara ist auf einmal mittendrin in einer Zauberwelt. Schneeflocken und tanzende Blumen begleiten das Mädchen auf der Reise ins Reich der schönen Zuckerfee. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen, das bei jeder Aufführung kleine und grosse Ballettfans begeistert.

Sankt Petersburger Klassisches Ballett
Das Sankt Petersburger Klassische Ballett von Andrei Batalov ist eine junge und dynamische Gruppe, die in bester russischer Tradition ausgebildet wurde. Die Gruppe vereint 50 professionelle Ballettkünstler, Absolventen der Russischen Ballettakademie A. J. Vaganova und der grössten Tanzschulen in Russland und der Ukraine, geleitet von grossen Ballettmeistern und ehemaligen Tänzern. Die klassische Ballettgruppe umfasst in ihrem Repertoire die Meisterwerke der Weltchoreografie wie «Schwanensee», «Nussknacker», «Dornröschen» von Piotr Tschaikowsky, «Chopiniane» und «Giselle» von A. Adam, «Don Quijote» und «Paquita» von L. Minkus.

Andrey Batalov
Andrey Batalov ist der erste Solist beim Mariinsky Theater in Sankt Petersburg. Er absolvierte 1992 die Akademie des Russischen Balletts namens A. J. Vaganova und gehört zu einer seltenen Art virtuoser Tänzer. Seine aussergewöhnliche Technik erlaubte es ihm, den legendären Balletttänzern der Vergangenheit und Gegenwart von Vestris und Nijinsky bis zu Baryshnikov und Julio Bocca gleichzusetzen. Der Künstler besitzt eine einzigartige Sammlung von Auszeichnungen von verschiedenen internationalen Ballettwettbewerben. Er war Goldmedaillengewinner beim Internationalen Ballettwettbewerb in Nagoya (1996) und in Paris (1997). Er gewann den 2. Preis beim Internationalen Rudolf Nureyev-Ballettwettbewerb in Budapest (1996), den 1. Preis und den Mikhail Baryshnikov-Preis beim Arabesque-96-Open-Ballettwettbewerb in Perm (1996) und den Grand Prix beim Internationalen Ballettwettbewerb in Moskau (1997). In seiner Rolle als künstlerischer Leiter des St. Petersburger Klassischen Balletts folgt Andrei Batalov den grossen Traditionen des russischen Balletts, geprägt von solchen Meistern der Vergangenheit wie Marius Petipa, Lev Ivanov, Alexander Gorsky und Mikhail Fokin.

Weitere Details zu «Der Nussknacker»
  • Die Uraufführung fand im Mariinsky Theater in St. Petersburg im Dezember 1892 statt
  • Es ist das letzte und erfolgreichste Werk des Komponisten Peter Tschaikowsky
  • Feenballet in 2 Akten
  • Musik: P. I. Tschaikowsky
  • Libretto: Marius Petipa nach dem Märchen von E. T. A. Hoffmann
  • Choreographie: Vasili Vainonen
  • Bühnenbild: Sergey Gurenko
  • Kostüme: Vera Poliudova
  • Dauer mit Pause: ca. 1h 50 Min.

Könnte Dir auch gefallen...